THL: VU LKW gegen Streufahrzeug

Datum: 5. Februar 2018 
Alarmzeit: 15:25 Uhr 
Art: THL  
Einsatzort: A6 Amberg-Süd > Amberg-West 


Einsatzbericht:

THL: VU LKW gegen Streufahrzeug

Am Montagnachmittag wurden wir gemeinsam mit den Feuerwehren Theuern und Ebermannsdorf sowie dem THW Amberg auf die A6
in Fahrtrichtung Nürnberg zu einem Verkehrsunfall mit LKW von der ILS Amberg alarmiert. Noch bevor wir zur Einsatzstelle ausrückten wurde 
nochmals alarmiert und auf das Stichwort „VU mit LKW – Person eingeklemmt“ erhöht, dadurch wurde die Feuerwehr Kümmersbruck mit einem
zusätzlichen Rettungssatz mitalarmiert. Doch Glücklicherweise konnte während der Anfahrt schon Entwarnung gegeben werden, dass die Person
schon aus dem Wrack befreit war. An der Einsatzstelle angekommen konnten wir zwei verunfallte LKW´s vorfinden. Der Sattelschlepper drohte zu 
kippen, daher wurde von der Einsatzleitung sofort ein Bergefahrzeug zur Absicherung angefordert. Anschließend kümmerten wir uns gemeinsam 
mit der Feuerwehr Kümmersbruck um die auslaufenden Betriebsstoffe und stellten den Brandschutz sicher. Die Feuerwehren Theuern und Ebermannsdorf kümmerten sich um die Verkehrsabsicherung. Nachdem der LKW soweit gesichert war und eine Vollsperrung der A6 veranlasst
wurde, konnte die Feuerwehr Kümmersbruck und Ebermannsdorf wieder abrücken. Die Feuerwehr Theuern leitete gemeinsam mit dem THW Amberg
den Verkehr um während wir gemeinsam mit dem THW Amberg den Brandschutz und die Ausleuchtung der Unfallstelle sicherstellten.
Die Bergung des LKW gestaltete sich schwierig da er in der Leitplanke verkeilt war. Daher zogen sich die Bergemaßnahmen bis in die Nacht hinein.
Wir konnten nach ca. sieben Stunden die Einsatzstelle verlassen und wieder in das Gerätehaus einrücken.