THL: Schwerer Verkehrsunfall auf der A6

Datum: 25. April 2018 
Alarmzeit: 14:51 Uhr 
Art: THL  
Einsatzort: A6 Amberg Süd > Amberg West 


Einsatzbericht:

THL: Schwerer Verkehrsunfall auf der A6

Am Mittwochnachmittag wurden wir um 14;51 Uhr zusammen mit den Feuerwehren Ebermannsdorf und Kümmersbruck, sowie dem 
THW Amberg zu einem schweren Verkehrsunfall auf die Autobahn A6 zwischen den Anschlussstellen Amberg Süd und Amberg West 
alarmiert. Auch die Kreisbrandinspektion bestehend aus Kreisbrandinspektor AS2 und den Kreisbrandmeistern AS2/1 AS2/2 Und AS2/3
haben sich auf den Weg zur Einsatzstelle gemacht. Ein vollbesetzter Pkw fuhr aus bislang ungeklärter Ursache auf einen Sattelauflieger auf
und wurde so verformt dass die Beifahrerin aus dem Fahrzeug geschleudert wurde und die beiden Kinder sowie deren Etern schwer verletzt wurden.
Für die Beifahrerin kam leider jede Hilfe zu spät.
Für die schwerverletzten Personen wurden mehrere Rettungswägen und zwei Rettungshubschrauber alarmiert.
Eine Person wurde mit schweren Kopfverletzungen in eine Spezialklinik nach Nürnberg gebracht die anderen Personen jeweils mit Rettungswägen
nach Weiden bzw Amberg in die dortigen Kliniken gebracht. 
Da keine Personen mehr eingeklemmt waren konzentrierten wir uns auf das Absichern der Einsatzstelle mit dem THW und stellten den Brandschutz
sicher. Nach Aufforderung der Einsatzleitung wurde die Feuerwehr Rosenberg mit einer mobilen Sichtschutz Wand nachalarmiert. 
Die Staatsanwaltschaft beorderte einen Gutachter an die Einsatzstelle welche den Unfallhergang genau klären soll. 
Nach gut fünf Stunden war der Einsatz für uns beendet und wir stellten die Einsatzbereitschaft am Gerätehaus wieder her.
Wir sind in Gedanken bei der verunglückten Familie und wünschen ihr, dass sie sich von dem schweren Schicksalsschlag sowohl gesundheitlich,
als auch seelisch schnell erholt.

!!! Aus Respekt vor den Hinterbliebenen und den Verunglückten verzichten wir auf eine Bildergalerie des Einsatzes hier auf unserer Homepage !!!

 
Eine Tote und mehrere Schwerverletzte. Das ist die traurige Bilanz bei einem schweren Verkehrsunfall heute Nachmittag auf der A6 bei Amberg. Kurz hinter der ?

 

Auf der A6 bei Amberg hat sich am Mittwochnachmittag ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Eine Frau kam dabei ums Leben, zwei Kinder und zwei Erwachsene wurde schwer verletzt. Die A6 musste mehrere Stunden voll gesperrt werden.